Sielaff

Fertigung

Viele Möglichkeiten für Ihr Projekt!

Multibend - Biegezentrum
Eines der Herzstücke des Maschinenparks bei Sielaff ist das Multibend-Biegecentrum. Hier verarbeiten wir Biegeteile mit Längen von bis zu 2.160 mm bzw. Breiten von bis zu 1.500 mm sowie einer max. Blechdicke von 3 mm. Das Biegezentrum arbeitet vollautomatisch, sowohl mit automatischer Blechzufuhr als auch automatischem Werkzeugwechsel. Zur Verdeutlichung für Sie: die Biegezeit für eine Automatentür beträgt weniger als 60 Sekunden!

Roboter - Schweisstechnik
Punktgenaues, sauberes Schweißen, präzise ausgeführt – das ist möglich mit unseren CLOOS Robotern in der Schweißtechnik. Gehäuse bis zu einer Größe von z.B. 1.800 mm Breite werden hier zusammengefügt. Speziell entwickelt für Lichtbogenschweissen, setzt der CLOOS Roboter neue Maßstäbe in der Fertigung.

Das Herzstück ist der Roboterarm. Mit 6 unabhängig voneinander angetriebenen rotarisch aufgebauten Achsen ergibt sich ein Knickarm- oder Drehgelenk-Roboter, der einen großen Drehbereich garantiert. Gleichzeitig ist eine gute Zugänglichkeit zum Schweißkopf und zum Werkstück gewährleistet. Einfache Schnellspannvorrichtungen und flexible Präzisionswerkzeuge sorgen zudem für eine optimale Bearbeitung der Werkstücke und einen gut organisierten Arbeitsablauf.

Oberflächentechnik - Pulverbeschichtungsanlage
Nicht nur Stanzen und Lasern wird im Hause Sielaff professionell betrieben und gehört zum Standard Equipment eines blechverarbeitenden Betriebes, sondern auch das „Make Up“ der hergestellten Einzelkomponenten. Eine Pulverbeschichtungsanlage, auf der bis mindestens 250 verschiedenen Farbtöne möglich sind, sorgt für ein makelloses Aussehen der Bleche. Dies wird garantiert durch die 8-Zonen Vorbehandlung mit ZN-Phosphat, Haftwassertrockner, Power + Fee-Fördersystem mit Speicher, 3 Automatik-Pulverkabinen, Pulvertrocknern etc.
Auf Werkstücken mit einer maximalen Größe von 600 x 1.500 x 2.500 mm sorgt Sieb- bzw. Tampondruck auf Wunsch für das gewünschte Design.

Montage und Gehäusebau

Nach Vorfertigung der einzelnen Gehäuseteile (z.B. Stanzen, Lasern, Biegen, Pulverbeschichten) werden im Gehäusebau alle Teile miteinander verbunden. Im klassischen Automatenbau nieten wir Rückwand, Seitenteile, Boden und Deckel zusammen. Anschließend erfolgt der Einbau der Tür. Je nach Schichtbetrieb (1 – 3) können bis zu 8/10 verschiedene Typen und bis zu 1.000 Automaten pro Woche hergestellt werden. Weitere Schritte wie z.B. der Einbau von selbst produzierten Kühlaggregaten, Kabelbäumen, und anderen Komponenten, die für das jeweilige Gehäuse vorgesehen sind, erfolgen dann in der Endmontage. Abschließend wird die Endprüfung gemäß Protokoll durchgeführt. Je nach Gehäusetyp und Einbauten, erfolgt hier eine protokollierte Hochspannungs- und Schutzleiterprüfung nach VDE, sowie eine Sichtprüfung nach Checkliste inclusive einer kompletten Funktionsprüfung.

Stanz- und Lasertechnik

Modernste Trumatic-Anlagen gewährleisten eine hochflexible Produktion sowohl beim Stanzen, als auch beim Nibbeln und Umformen mit vollautomatischer Blechzuführung. Unsere Laserbearbeitungssysteme verbinden Präzisionsmaschinenbau mit Lasertechnik. Diese Anlagen sind zum Schneiden und zur Oberflächenbearbeitung gedacht.